Der VC 5 Premium ist ein kompakter Staubsauger, der vor allem durch seine handliche Größe und sein geringes Gewicht auffällt. Wir verraten Ihnen, wie der Kärcher VC 5 Premium Test verschiedener Nutzer in der Praxis ausfällt. So müssen Sie sich nicht auf Einzelmeinungen verlassen, sondern erhalten einen schnellen Überblick.

* Preis wurde zuletzt am 10. Dezember 2018 um 14:32 Uhr aktualisiert

Technische Merkmale

Der Handstaubauger von Kärcher wiegt 3,2 Kilogramm und hat eine Leistung von 500 Watt. Der VC 5 Premium bezieht seine Energie über ein Stromkabel, das mit 9 Metern eine sehr gute Länge hat. Mithilfe von Rollen kann der Staubsauger auf den meisten ebenen Untergründen bewegt werden, einschließlich vielen Teppichböden. Das Rohr des Staubsaugers kann unterschiedlich weit ausgezogen werden. So lässt er sich platzsparend verstauen oder wie ein Handstaubsauger nutzen. Voll ausgezogen erlaubt das Modell, den Fußboden im Stehen zu saugen.

Der Staub gelangt durch die Düse und das Rohr in einen Auffangbehälter. Ein zusätzlicher Beutel ist nicht erforderlich. Zwei Nutzer beschreiben in ihrem Kärcher VC 5 Premium Test unabhängig voneinander den Auffangbehälter als relativ klein. Andere Tester stören sich nicht daran. Der Staubsauger besitzt einen Filter, der regelmäßig gereinigt werden sollte – das ist in der Regel nicht nach jeder Benutzung nötig, sondern nur alle paar Monate.

Laut dem Kärcher VC 5 Premium Test von verschiedenen Testern eignet sich das Gerät auch als Handstaubsauger. Alle ausgewerteten Testberichte loben, dass der Staubsauger sehr kompakt ist und in einem recht kleinen Karton geliefert wird. Dazu trägt auch die Art und Weise bei, wie das Kabel aufgerollt wird, wenn der Handstaubsauger gerade nicht im Einsatz ist. Eine entsprechende Halterung befindet sich am Gerät. In seinem Kärcher VC 5 Premium Test berichtet ein Blogger jedoch, die einklappbaren Halterungen sollten sorgsam behandelt werden. Insbesondere müsse das Kabel locker aufgewickelt werden, um die Halterung nicht übermäßig zu beanspruchen. Der Kärcher VC 5 Premium wird mit insgesamt vier verschiedenen Düsen geliefert:

– Bodendüse
– Fugendüse
– Polsterdüse
– Möbelpinsel

 

Saugleistung, Lautstärke und Handhabung

Der VC 5 Premium verfügt über vier Saugstufen. In jedem Kärcher VC 5 Premium Test, den wir ausgewertet haben, waren die Tester mit der Saugleistung des Handstaubsaugers zufrieden. Drei Testberichte heben die Saugleistung sogar besonders hervor. Für die verschiedenen Testberichte, die hier zusammengefasst sind, prüften die Tester den Staubsauger auf unterschiedliche Weise. In der Wohnung schneidet der Staubsauger gut ab, auch in Haushalten mit Kindern und Haustieren (Katzen und Hunde). Parkett, Laminat, Fliesen, Teppichböden und Vorleger lassen sich demzufolge mit dem VC 5 Premium gut saugen. Auch beim Saugen von Treppen, Autos und Polstermöbeln zeigen sich die Tester zufrieden. Ein Kärcher VC 5 Premium Test weist darauf hin, das Aufsaugen kleiner Objekte mit diesem Staubsauger-Modell sei umständlich, da die Düse dicht am Boden sei. Gewöhnliche Krümel scheinen in demselben Test kein Problem darzustellen. Das berichten auch andere Nutzer.

Die Lautstärke des Kärcher VC 5 Premium beträgt 77 Dezibel und wird von mehreren Nutzern positiv hervorgehoben. Der Handstaubsauger wird überwiegend als leise bewertet. Nur ein Tester empfindet die Stufen drei und vier als deutlich lauter.

In ihrem Kärcher VC 5 Premium Test heben zwei Nutzer die Beweglichkeit der Düsen hervor. Ebenfalls zwei Nutzern zufolge lässt sich der Auffangbehälter leicht entfernen. Das Reinigen des Filters stellt teilweise eine Herausforderung dar – deshalb ist es sinnvoll, den Filter im Freien zu entnehmen. Durch das geringe Gewicht lässt sich der Staubsauger von Kärcher insgesamt leicht handhaben und kann oft mit nur einer Hand geführt werden.

 

Fazit: Vor- und Nachteile des Kärcher VC 5 Premium

Vorteile:
– kompaktes Gerät
– lässt sich platzsparend verstauen
– beutelloser Staubsauger
– ausziehbares Teleskoprohr
– Kabellänge: 9 m
– gute Saugleistung

Nachteile:
– Auffangbehälter wird teilweise als klein empfunden (Leerung nach jeder Nutzung)
– kein automatisches Kabelaufrollen
– Position des Ein-/Ausschalters wird z.T. als suboptimal bewertet

 

Kärcher VC 5 Premium Test Fazit

Aus den Testberichten, die wir ausgewertet haben, lassen sich zudem einige Tipps für den praktischen Gebrauch ableiten. Der Staubsauger sollte vor dem Verstauen kompakt zusammengeschoben werden, sodass er nicht umfällt und weniger Raum in Anspruch nimmt. Beim Entfernen des Filters oder Auffangbehälter sollte das Gerät gerade gehalten werden.

Insgesamt erweckt der Kärcher VC 5 Premium einen vertrauenerweckenden Eindruck. Zahlreiche positive Testberichte unterstreichen das gute Image, das der Hersteller Kärcher hat. Neben den zentralen Kriterien wie Saugleistung und Lautstärke zeichnet sich der Staubsauger durch seine leichtes Gewicht aus. Da er sich kompakt zusammenschieben lässt, ist er auch für kleine Wohnungen interessant.